private Altersvorsorge

Netz Tipps

Ein neuer SEO Contest wurde für den Suchbegriff DeinContestHandy gestartet und läuft bis 16.09.2015 anlässlich der OMCLUB Party in Köln.

Wer zum Stichtag für DeinContestHandy auf Platz 1 rankt kann ein neues iPhone6S gewinnen.

empfehlen

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Kundenlogin

Gesundheitstipps

Alle Menschen wünschen sich eine konstante Gesundheit und Vitalität möglichst bis ins hohe Alter hinein. Viele Faktoren, die als innere und äußere Parameter klassifiziert werden, entscheiden darüber, wie gesund und leistungsfähig ein Mensch wird und welches Alter er gesund erreichen kann. Eine ganze Reihe dieser Voraussetzungen kann von jedem selbst beeinflusst und so gestaltet werden, dass der Körper und der Geist lange leistungsfähig und ohne maßgebliche Beschwerden bleiben.

Eine moderne Variante, um die Gesundheit und Funktionstüchtigkeit des kompletten Organismus aufrecht zu erhalten, stellt die Kombination verschiedener Maßnahmen dar, die einen ganzheitlichen Effekt erzielen. Grundsätzlich gehören zu den Voraussetzungen für eine gesunde Lebensweise eine körperliche und geistige Fitness, Aspekte der Krankheitsvorbeugung sowie eine richtige Ernährung. Natürlich können einige negative Einflüsse auf die Gesundheit des Menschen nicht unmittelbar ausgeschaltet werden. Dies sind insbesondere umweltbezogene und konstitutionelle Gegebenheiten. Oft muss es nicht die klassische Medizin sein, Omas Hausmittelchen sind meist ebenso gut geeignet.

Tipp: Richtige Ernährung

Eine ausgewogene und ausreichende Ernährung ist eine bedeutsame Basis, um gesund zu bleiben. Nicht nur die optimale Zusammensetzung der Nahrung in Hinsicht auf eine verbrauchsabhängige Zufuhr von Energie, sondern auch die geeignete Zusammenstellung der gesundheitswichtigen Nahrungsbestandteile sind fundamentale Erwägungen. Eine gezielte Auswahl energie-, mineralstoff- und vitaminhaltiger Nahrungsmittel sowie deren schonende Zubereitung sind die Voraussetzung, um durch die Ernährung gesund zu bleiben. Darüber hinaus stellen ballaststoffreiche und teilweise sogar naturbelassene Nahrungsmittel, die frei sind von genetischen Veränderungen und schädlichen Inhaltsstoffen weitere Bedingungen für eine Gesunderhaltung des Organismus dar. Im Zusammenhang mit Gesundheitstipps ist es unverzichtbar, auf eine kontrollierte Ernährung zu achten. Eine übermäßige Aufnahme von stark energiehaltigen Nahrungsmitteln führt schon im Kindesalter zu Fettsucht und zu einem riskanten, teilweise sogar lebensgefährlichen Übergewicht.

Schutz vor Erkrankungen

Durch viele körpereigene Mechanismen schützt sich der menschliche Organismus selbstständig vor Erkrankungen. Darüber hinaus können die Menschen von sich aus viel tun, um nicht zu erkranken. Neben einer jahreszeitlich passenden Kleidung, einer ausreichenden Ernährung und dem Aufenthalt in einer gesunden Umwelt stehen in diesem Bezug ebenfalls die Eigenbeobachtung und die passiven Immunisierungen im Mittelpunkt. Sowohl die Stärkung des Immunsystems durch Saunenbesuche und Aufenthalte an der frischen Luft als auch die Vermeidung von Ansteckungsrisiken gehören in diesen Gedankenkreis. Ein gesundes soziales Umfeld und die Ausheilung von Erkrankungen tragen ebenso zur Gesunderhaltung bei.

Seelische Gesundheit ist wichtig

Im Rahmen des inneren Gleichgewichts zwischen Körper, Geist und Seele spielt dieser Aspekt eine fundamentale Rolle bei der Gesunderhaltung. Ist diese innere Harmonie ungleich und kommt es zu psychischen Störungen durch Stress, permanente Überbelastung und Überforderung oder Sorgen, kann dies in einigen Fällen auch die körperliche Gesundheit und das gesamte Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Aus diesem Grund ist es wichtig, für einen Ausgleich zu sorgen und dem Organismus genügend Entspannung und Erholung zu bieten. Genügend Schlaf, entspannende Unternehmungen und Aktivitäten sowie einfach genügend Ruhe und Gelassenheit bewahren uns vor seelischen Erkrankungen und halten somit auch den Körper und den Geist gesund. Der Mensch ist keine Maschine und natürlicherweise werden deutliche Hinweiszeichen des Organismus auf eine vorliegende Überforderung des gesamten ganzheitlichen Systems durch Schmerzen oder andere Wahrzeichen angezeigt. Werden diese ignoriert, so kann dies auf lange Sicht zu einschneidenden gesundheitlichen Problemen führen. Als Alternative zum hektischen und stressbeladenen Alltag stellen gezielt eingesetzte Wellnessaktivitäten und Wohlfühlunternehmungen dar.

Fitness als Gesundheitstipp

Körperliche Bewegung ist nicht nur hilfreich, um Stress abzubauen und sich zu erholen. Körperliche Bewegung beugt einem überhöhten Körpergewicht vor, trägt zum inneren Gleichgewicht bei und verringert das Risiko, an unterschiedlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu erkranken. Eine gute körperliche Fitness bedeutet zugleich, dass Menschen länger eine stabile Gesundheit erhalten können. Sie sind widerstandsfähiger gegenüber Erkrankungen, besitzen mehr Kraft und Leistungsfähigkeit und leiden nicht so schnell unter Erschöpfungszuständen. Sportliche Betätigung oder Bewegung im Rahmen eines anderen Hobbys beugt Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und des Halte- und Bewegungsapparates vor. Darüber hinaus sind sportlich aktive Menschen meist geselliger und in ihrem ganzen Wesen ausgeglichener.

Verzicht auf Genussmittel

Um einzelne Organe und Organsysteme vor gesundheitlichen Störungen zu bewahren und deren Funktionstüchtigkeit bis ein ein hohes Alter aufrecht zu erhalten, ist ein Verzicht auf Nikotin, Drogen, zu viel Essen und Alkohol eine wichtige Voraussetzung. Insbesondere das Herz-Kreislaufsystem und die Atemwege reagieren auf die Aufnahme von Nikotin mit speziellen Erkrankungen. Zu viel Essen fördert eine Adipositas und Alkohol kann ebenso wie Nikotin zur Entwicklung eines Suchtverhaltens beitragen. Die Betroffenen verlieren ein bedeutendes Stück an Lebensqualität, büßen ein gewohntes soziales Umfeld ein und werden nicht nur körperlich, sondern auch psychisch krank. Das Lebensalter von Alkoholikern und Rauchern ist im Gegensatz zu Menschen, die keine Genussmittel dieser Art zu sich nehmen viel niedriger.